HOME
 23.10.2019, 18:34 8 User online +++ Radfahren kann jeder - Spiel Radball! +++   ADMIN  
Top News
08.10.2019
Pokalsieg

17.09.2019
Nach der Sommerpause

24.08.2019
Abwechslung vom Alltag

24.08.2019
Erfolgreicher Nachwuchs

 Jugend I



RKB-Pokal Jugend


Als ihr letztes Turnier in der Altersklasse U17 bestritten die Nachwuchsradballer des TuS den sächsischen RKB-Pokal. In Löbau kamen dazu die Teams aus Neustadt, Nieder Seifersdorf, Löbau und Ebersdorf zusammen.
Trotz einer nicht ganz optimalen Vorbereitung zeigten sie ihre mittlerweile beträchtliche Turnierroutine und ließen am Titel-Anspruch keine Zweifel aufkommen. Mit 8:0 und 5:0 gegen Neustadt und Nieder Seifersdorf legten sie einen phänomenalen Start ins Turnier hin. Einzig Löbau hatte in der Hinrunde noch etwas entgegenzusetzen, doch im zweiten Aufeinandertreffen ließen die Ebersdorfer nichts anbrennen und sicherten sich nach 2018 erneut den Pokal.
Wir gratulieren und wünschen allen Teams einen guten Start in die Saison 2019/2020.


Ergebnis RKB-Pokal U17:
1. Ebersdorf 18 P.
2. Löbau 12 P.
3. Neustadt 6 P.
4. Nieder Seifersdorf 0 P.

nächster Spieltag: Sachsenliga am 16.11.2019 in Löbau
alle Spieltermine & -Ergebnisse finden Sie auch unter: www.radball.at



Deutsche Meisterschaft U17 - Halbfinale


Leider war das Abenteuer DM U17 schneller Vorbei als angenommen. Durch gute Leistungen in Landesliga und DM Viertelfinale schafften die Ebersdorfer den Sprung ins Halbfinale und vertaten ebenso wie die Niederlautersteiner und Großolbersdorf die sächsischen Farben.
Die Chancen auf den Einzug ins Finale waren von Anfang an nicht die Besten, da nur die top Zwei einer Gruppe den Sprung schafften. Doch die Erfahrung wollten die Ebersdorfer auf jeden Fall mitnehmen und die Punkte nicht kampflos abgeben. Doch leider schlug das Krankheitspech zu. Ein Virus streckte Max nieder, an einen Wettkampf war nicht zu denken. Und so war der Traum schon vor der Anfahrt vorbei. Doch nichtsdestotrotz können die Ebersdorfer stolz auf ihre gezeigte Leistung sein. Wegen Verletzung und Spielerabgang erst kurz vor Saisonbeginn als Team zusammengestellt, verbesserten sie sich von Spieltag zu Spieltag. Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft war nun die Krönung ihrer Leistung. Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch" und freuen uns auf das, was noch kommt.

Leider konnten auch Niederlauterstein und Großolbersdorf nicht ins Finale der DM einziehen, so das der Titelkampf ohne sächsische Beteiligung stattfindet.


alle Spieltermine & -Ergebnisse finden Sie auch unter: www.radball.at



Deutsche Meisterschaft U17 - Viertelfinale


Als Vize-Sachsenmeister qualifizierte sich das Ebersdorfer Team für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft U17. In Großkoschen standen dann mit Langenwolschendorf, Ehrenberg, Großkoschen und Hennigsdorf die Landesmeister und Zweitplatzierten aus Thüringen sowie die Plätze 1 und 3 aus Berlin-Brandenburg auf dem Spielplan. Aus vielen Gründen war es ein schwerer Spieltag für die Ebersdorfer, aber im entscheidenden letzten Spiel überzeugten sie nochmals und sind nun im Halbfinale. Herzlichen Glückwunsch!

Durch die kurzfristige Absage des Teams aus Hennigsdorf verkürzte sich der Spielplan dermaßen, dass die Ebersdorfer ihre Spiele in direkter Folge, mit nur fünf Minuten Pause, absolvieren mussten. Und dann stand in der ersten Partie mit Langenwolschendorf das absolute Topteam auf dem Feld. Radball zum mit der Zunge schnalzen. Da hätte auch so manche routinierte Männermannschaft alt ausgesehen. Sicher am Ball, zielgenau beim Schuss und immer auf der Lauer: jeder kleine Fehler wurde bestraft.
Nach dieser zweistelligen Niederlage im Nacken und der nur kurzen Pause zum nächsten Spiel, waren die Ebersdorfer in der Partie gegen Großkoschen noch ziemlich geknickt und konnten nicht ihr volles Können zeigen. Trotz gelungener Spielzüge und guter Verteidigung stand am Ende das 0:5 auf der Ergebnistafel.
Nun zählte es also in der letzten Partie gegen Ehrenberg. Beide Teams waren bis dahin ohne Erfolg und kämpften nun im letzten Spiel um den letzten verbleibenden Platz für das Halbfinale. Die Mannschaften wussten um die Wichtigkeit und dementsprechend nervös waren Betreuer und Spieler. Doch am Ende hatten Max und Friedrich der kühleren Kopf und gewannen die Partie und qualifizierten sich so für das Halbfinale.


Ergebnis Gr.7:
1. Langenwolschendorf 12 P.
2. Großkoschen 9 P.
3. Ebersdorf 6 P.
4. Ehrenberg 3 P.
5. Hennigsdorf 0 P.

alle Spieltermine & -Ergebnisse finden Sie auch unter: www.radball.at



TabelleLandesliga U19 - 1.Spieltag 16.11.2019
PlatzTeamToreSpielePunkte
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
 
Navigation
  Home
  Download
  Wir Suchen
  Termine
  News
  Sponsoren
  Herren I
  Herren II
  Herren III
  Herren IV
  Herren V
  Jugend I
  Jugend II
  Jugend III
  Jugend IV
  Trainingszeiten
  Kontakt
  Anfahrt
  Presse
  Geschichte
  Bilder
  Hauptseite
  Volleyball
  TT-Aktive
  Impressum
  Beiträge

Besucher: